Drama, Liebesgeschichte

Morgen wirst du bleiben

Rezensionsexemplar

Autor: Nica Stevens

Titel:  Morgen wirst du bleiben

Genre: Drama ,Romantische Fantasy

Seitenzahl: 381

Ersch.Jahr: 2018

Verlag: Carlsen

Als ich die Bedeutung von dem Satz „Morgen wirst du bleiben“ verstanden habe war ich zu Tränen gerührt. Ein wirklich sehr emotionales Buch

Jill wohnt mit ihren Eltern und Ihrem kleinen Bruder Jordan in San Francisco.  Mit Ihrer besten Freundin Elli betreibt sie einen Blog, den sie mit viel Herzblut und liebe betreiben und die beiden sind einfach unzertrennlich. Doch das Leben von Jill wird komplett auf den Kopf gestellt. Ein tragischer Fahrradunfall, den sie nur knapp überlebt hat, beeinträchtigt sie sehr, denn eine lange Narbe zieht sich über ihr Gesicht und auch ihr Bein ist nach vielen Op´s ohne Schmerzen noch nicht voll belastbar, was sie humpeln lässt. Als wäre das nicht schon genug ziehen sie wegen der Arbeit ihres Vaters nach Santa Barbara, wo sie niemanden kennt. Als der  ersten Schultag in der neuen Schule bevor steht, wappnet sich Jill schon gegen die Blicke der Mitschüler doch da sie zu spät kommt sind die Flure wie ausgestorben. Nur ein Junge kreuzt ihren weg und irgendetwas an ihm findet sie sofort anziehend und er scheint ihre narbe kaum zu bemerken. Ständig taucht Adam auf oder läuft ihr über den weg doch etwas ist seltsam an Adam. Er steht immer alleine, verschwindet ständig und wird von keinem beachtet. Als Jill ihn dann auch noch in der Cafeteria anspricht, ob er sich zu ihr und ihren neuen Freundinnen sitzen möchte, verlässt er fluchtartig den Raum und alle Schüler tuscheln über sie. Auch ihre Freundinnen wenden sich ab mit den Worten mit so etwas wollen wir nichts zu tun haben. Was ist Adams großes Geheimnis?

Ich bin immer noch etwas sprachlos, denn mit diesen Wendungen habe ich absolut nicht gerechnet. Anfangs dachte ich noch dass es eine typische Liebesgeschichte ist doch das hat sich auf einen Schlag geändert und ich konnte und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste unbedingt wissen wie es ausgeht. Ich habe so mit Jill gelitten, das ich das Buch kurzzeitig weg legen musste weil ich durch den Tränenschleier nichts mehr erkennen konnte.

Es ist tief berührend und wirklich gut und sehr flüssig geschrieben, das man nur so über die Seiten flog. Ich finde die Autorin hat hier genau die richtige Balance gefunden und auch an Spannung hat es nicht gefehlt. Die Charaktere ergänzen sich sehr gut und auch bei ihnen gibt es die ein oder andere Überraschung. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s