Fantasy

Devilish Beauty

Autor: Justine Pust
Genre: Fantasy
Seiten: 435
Erschienen:2019
Verlag: Dark Diamonds

In diesem Buch geht es um Mimi, die als Dämon Menschliche Seelen eintreiben soll. Diesen Job macht sie aber überhaupt nicht gerne, denn Mimi hat deshalb immer ein schlechtes Gewissen.

Um nicht zurück in die Hölle zu müssen, muss sie aber diese Seelen liefern können und so kommt es dass der Höllen Prinz Baal, zudem sie sich hingezogen fühlt und dem sie komplett verfallen ist, immer wieder versucht, ihren Hintern zu retten.

Als eines Tages plötzlich ein Jäger in der Bar auftaucht, in der sie arbeitet und nach ihr sucht, bekommt sie Panik, denn eigentlich ist er dafür da, um solche übernatürliche Geschöpfe, wie sie zu töten … dieser aber schlägt ihr einen Deal vor, den sie nicht abschlagen kann und beide ahnen nicht, was sie damit in Bewegung setzen… und was ist mit der Vergangenheit von Mimi? warum kann sie sich nicht erinnern…

Die Protagonisten sind einfach durchweg Klasse! Egal ob gut oder böse. Die Entwicklung jedes Einzelnen ist echt gut gemacht und vor allem die von Mimi… Justine zeigt uns Mimi als eine starke Frau mit einer starke Persönlichkeit mit einem tollen Charakter und ich liebe ihren Höllenhund – Dackel Cosmo ♡ es ist auch schön zu sehen, dass vermeintlich böse Charaktere im Endeffekt gut sind und trotzdem weiß man am Ende des Buches nicht, wer der gute oder der böse ist.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und gut beschrieben. Man kann sich mit vielen davon identifizieren. Ich finde vor allem die Art von Mimi und Drake ist sehr menschlich, normal um es mal so zu beschreiben und man kann sich einfach gut in sie hineinversetzen.

Das Cover ist okay… es passt farblich sehr gut aber leider bin ich persönlich jemand, der Menschen auf Covern nicht ganz so toll findet und ich muss sagen dass es für mich ein bisschen dämonischer sein dürfte.

Der Schreibstil ist mega gut !!! Ich wusste anfangs nicht so wirklich, ob ich das Buch mag, wegen dem düsteren und der Religion, doch durch den tollen Humor / Sarkasmus und die tollen Portas war es echt ein tolles Lesevergnügen. Es wurde nie langweilig und immer wieder passierte etwas anderes, so dass sich die Spannung wirklich komplett durch das Buch zog und darüber hinaus. Ich habe mitgefiebert, gelitten und getrauert und dann noch dieses emotionale Ende… es hat mein Herz gebrochen. Ich hoffe die Fortsetzung kommt bald und Leute diesen „Jesus“ müsst ihr gesehen / gelesen haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s