New Adult

Hurt me Gently

20190623_153826

Autor: Katie Weber

Titel: Hurt me Gently

Genre: New Adult

Seiten: 364

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: Selfpublisher

 

Gray ist stinkreich und drogenabhängig. Als er eines Abends total zugedröhnt beschließt, mit dem Auto nach Hause zu fahren, um sich vor seinen Kumpels nicht zu verraten, kommt es zu einem Unfall.  Während er wieder zu sich kommt, merkt er, dass eine junge Frau bei ihm ist, die Ihn aus dem Qualmenden Fahrzeug zieht und Ihm hilft, einen Krankenwagen zu holen. Nachdem er im Krankenhaus, wo  ihm der Magen ausgepumpt wurde, wieder zu sich kommt, erfährt er, dass sein „Schutzengel“ immer noch im Wartezimmer sitzt. Als er sie da so schlafend sitzen sieht, entscheidet er sich dafür, sie einfach mit zu sich nach Hause zu nehmen.

Nachdem die schöne Unbekannte bei ihm zu Hause ausgiebig geschlafen hat, will Gray heraus finden, wer sie ist und fragt sie danach, doch er bekommt keine Antwort, denn Eden ist stumm. Gray versteht sofort, dass irgendetwas in ihrer Vergangenheit passiert sein muss, dass sie davon ein Trauma erlitten hat. Als dann auch noch nach ein paar Tagen seine Kumpels auftauchen und sie als die Frau aus den Nachrichten, die von einer psychiatrischen Klinik abgehauen ist, identifizieren , bringen sie Eden wieder zurück doch Gray kann sie nicht vergessen….

 

Ich habe mich sofort in Eden verliebt. Sie ist anfangs eine so zerbrechliche, sensible Frau und man möchte sie unbedingt beschützen. Umso schöner finde ich es das Gray, den wir ja aus dem 1. Band schon ein bisschen kennen, so zart mit ihr umgeht, was man ihm ja fast nicht zugetraut hätte…  Die Entwicklung der beiden ist absolut schön ausgearbeitet so dass es nicht zu schnell passiert aber auch nicht langweilig wird. Natürlich tauchen auch die anderen Kumpels wieder auf und es gibt eine Wendung, mit der ich absolut nicht gerechnet hätte.

 

Auch das Cover ist wieder Perfekt für die Geschichte und passt absolut zu der Geschichte und dem Hintergrund von Gray. Und es passt vor allem super zum 1. Band der Wrecked Reihe.

 

Der schreibstiel von Katie ist auch hier wieder einfach schön flüssig zu lesen. Das einzige, was mich ein bisschen gestört hat, war dass es manche Wiederholungen im Buch doppelt gab. Aber ansonsten war es wieder eine tolle Story, die so leise und doch ganz laut war. Ich finde es toll, dass Katie auch nicht davor zurück schreckt, über solch ernste Themen zu schreiben und es ist einfach toll welche Wege die Protas bestreiten dürfen. Absolut Realitätsnah wie ich finde und deshalb auch wieder ein Absolutes Highlight! Ich freue mich auf den nächsten band in dem es um Easton gehen wird 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s