FanaTisch

20190902_164809

Autor: Patricia Schröder

Titel: Fanatisch

Seiten: 380

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: Coppenrath

Rezensionsexemplar

 

Klappentext

Sechs Mädchen verschwinden spurlos und kehren nach sechs Tagen völlig unvermittelt nach Hause zurück – in einheitlicher Kleidung, mit einer genähten Wunde an der Hand und alle sechs schweigen beharrlich. Religiöse Fanatiker haben sie auf grausame Weise biblischen Ritualen unterzogen. Nara ist eine der Geiseln gewesen und auch sie darf kein Wort sprechen. Denn der Entführer hat gedroht, ihrem Bruder etwas anzutun. Doch warum wurde gerade sie auserwählt? Langsam erkennt Nara, dass ihr Martyrium Teil eines größeren Plans ist, in dem sie eine besondere Rolle spielt. Und nur wenn sie es rechtzeitig schafft, sich in die fanatische Gedankenwelt des Täters zu vertiefen, kann sie das große angekündigte Unheil verhindern.

 

Zu Beginn des Buches finden wir einen Zeitungsartikel, in dem vom verschwinden und wieder auftauchen von 6 Mädchen berichtet wird, die aber allesamt schweigen und alle fragen sich, was da passiert ist….

Danach starten wir in der Zeit vor der Entführung und lernen Nara kennen. Sie ist ein ganz normales, 17 jähriges Mädchen, hat Freunde und eine Familie, die zusammenhält und sie legt alles daran, ihre lieben zu schützen.

Nara gefällt mir sehr gut. Sie ist, trotz ihrer Situation, in der sie sich befindet, sehr gefasst und stark, was ich bewundernswert finde und sie legt alles daran, ihre Familie zu schützen. Auch für die anderen Mädels scheint sie eine Bezugsperson und Freundin zu sein und während die anderen regelrecht in Panik verfallen, bleibt sie doch eher ruhig und gefasst und versucht irgendwie einen Ausweg oder eine Lösung zu finden…. Doch sie ahnt nicht, wer hinter diesem ganzen `Spiel` steckt, und es wartet eine böse Überraschung…

 

Der Schreibstil von Patricia gefällt mir sehr gut. Da der Einstieg direkt mit dem Zeitungsartikel anfängt, war ich direkt gefangen und das Verlangen,  immer weiter zu lesen, um zu erfahren, wie die Story ausgeht, war so stark, dass ich das Buch innerhalb weniger Stunden gelesen hatte. Der Spannungsbogen war unheimlich groß und zog sich durch das ganze Buch. Ich habe regelrecht mit der Protagonistin Nara gewartet und gebangt, was als nächstes passiert und mit dieser Auflösung habe ich definitiv nicht gerechnet. Damit hat die Autorin mich wirklich sehr Überrascht und das Ende danach finde ich einfach toll… Für diese Geschichte ein Absolut perfekter Abschluss und es bleiben für mich keine Fragen offen.  Ich werde mich definitiv auch über die anderen Bücher der Autorin informieren, da mir das Buch so gut gefallen hat, der Schreibstil und Story aufbau einfach perfekt ist und die Spannung einen so Fesselt, dass man nicht genug bekommen kann…

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s