Die Krone der Dunkelheit

20190930_164600

Autor: Laura Kneidl

Titel: Die Krone der Dunkelheit

Seiten: 640

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: Piper

Rezensionsexemplar

 

Klappentext

Magie ist in Thobria, dem Land der Menschen, verboten – doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Und das nicht ohne Grund. Vor Jahren wurde ihr Zwillingsbruder entführt und seitdem versucht Freya verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen und grausamen Kreaturen, den Elva, bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf den Weg dorthin und muss ungeahnten Gefahren ins Auge blicken.

Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Ihr gesamtes Dorf wurde einst von blutrünstigen Elva ausgelöscht, und Ceylan sehnt sich nicht nur nach Rache, sondern möchte auch um jeden Preis verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Doch ihr Ungehorsam bringt sie bei den Wächtern immer wieder in Schwierigkeiten, bis sie schließlich bestraft wird: Sie soll als Repräsentantin an der Krönung des Fae-Prinzen teilnehmen. Dafür muss sie nach Melidrian reisen, in ein Land, in dem es vor Feinden nur so wimmelt.

Und während sich die beiden Frauen ihrem Schicksal stellen, regt sich eine dunkle Macht in der Anderswelt, welche Thobria und Melidrian gleichermaßen bedrohen wird…

 

Freya ist eine willensstarke Person, die sich nicht gerne etwas verbieten lässt und die Magie liebt, obwohl es verboten ist… aber ihr Ziel, ihren Bruder zu finden wird sie niemals aufgeben. Freya ist stark und bewundernswert. Was sie in der „fremden“ Welt alles meistert ist unglaublich und ich bin gespannt, wie es mit ihr und Larkin weitergeht.

Ceylan ist eine starke Persönlichkeit mit Durchsetzungsvermögen und dem eisernen Willen, eine Wächterin zu werden, um ihre Familie zu rächen und weil sie die Fae hasst. Sie ist kämpferisch, störrisch und bietet jedem die Stirn.

 

Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und ich konnte ohne Probleme in die Magische Welt eintauchen, was auch an der bildlichen Beschreibung, der Landkarte und den Illustrationen im Buch lag. Der Spannungsbogen steigt immer wieder von neuem an und geht über das Ende hinaus. Ich finde es toll, dass die verschiedenen Charaktere ihre eigene Geschichte, aus ihrer Sicht erzählen dürfen, was dem ganzen mehr Leben einhaucht. Auch der Story Hintergrund ist Mega interessant und ich bin unheimlich gespannt, wie es weitergeht.

Die Story ist aufregend, mitreißend und sehr wendungsreich. Eine absolut gelungene Fantasy-Welt , mit tollen, verschiedenen Charakteren.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s