Fantasy, High Fantasy

Ainias Geheimnis

20191215_154902

Autor: Dani Aquitaine

Titel: Ainias Geheimnis

Seiten: 264

Erscheinungsjahr: 2018

Rezensionsexemplar

 

Klappentext

„Plötzlich … war da greifbares Glück. Freude. Hoffnung.
Vielleicht hatte das Leben doch noch mehr
für mich auf Lager als lebenslänglich Themiskyra.“

Fernab der modernen Gesellschaft, verborgen von dichten, grünen Wäldern liegt Themiskyra, eine Stadt von Frauen, die schon seit Jahrtausenden harmonisch und im Einklang mit der Natur leben: Die Amazonen. Doch der Alltag in Themiskyra ist nicht immer leicht. Die Unabhängigkeit der weltfernen Amazonensiedlung bringt viele Entbehrungen mit sich, und das Leben dort langweilt die 17-jährige Ainia. Viel lieber reitet sie in die nahe Kleinstadt, wo sie schließlich auf den charmanten Kassian trifft, der ihr eine Welt voller Luxus und Glamour zeigt. Im Geheimen setzen sie ihre Treffen fort, denn den Frauen von Themiskyra ist es verboten, sich zu verlieben. Als unerwartet ein kleines Vermögen in Ainias Besitz gelangt, ahnt sie nichts von den schicksalhaften Konsequenzen und dem Unheil, das der Reichtum mit sich bringt. Schon bald muss sie eine Entscheidung treffen, die ihr Leben verändern wird – das möglicherweise mehr für sie bereithält, als sie sich jemals erhofft hatte …

 

Ainia ist eine junge, kluge und zielstrebige Frau, die sich mit dem Leben in Themiskyra nicht so gut arrangieren kann. Deshalb besucht sie immer öfter eine nahegelegene, kleine Stadt und versäumt so ihre Arbeiten, weshalb sie oft Strafdienst leisten muss. In den Geschäften der Stadt ist es sehr verlockend und sie klaut viele Dinge, die ihr in Themiskyra verwehrt sind. Ihre Beute versteckt sie in einem Hohlen Baum… ihr ganz persönliches Geheimnis.

Die Story startet eher seichte und nimmt langsam an Fahrt auf. Anfangs lernen wir viel über das Leben in Themiskyra und die verzichte der Amazonen dort und wir begleiten Ainia auf ihren Streifzügen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, er ist flüssig zu lesen und die Story und deren Verlauf finde ich sehr interessant. Die Charaktere sind authentisch und auch die Handlungen sind gut nachvollziehbar.  Auch die bildliche Beschreibung finde ich toll und die spannung fehlt natürlich auch nicht.

Das Leben der Amazonen in dieser Form war mir komplett neu, was mich sehr begeistern konnte. Es gefällt mir sehr gut, wie das Leben dort beschrieben wird und es ist Verständlich, dass es Frauen gibt, die das Leben dort und die Verbote nicht akzeptieren wollen oder können… Auch, dass es noch andere Siedlungen gibt, finde ich toll und ich bin unglaublich gespannt darauf, wie es weiter geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s