Fantasy, Liebesgeschichte

Fegoria – gefährliche Wege

20191215_154541

Autor: Annika Kastner

Titel: Fegoria- Gefährliche Wege (2.Band)

Seiten: 424

Erscheinungsjahr: 2019

Rezensionsexemplar

 

Klappentext

„Oh warte, wie hat sie dich neulich genannt? Obermacker? Was zum Oger ist ein Obermacker?“  Fegoria – so nah und doch so fern von unserer Welt. Alice hat ihren Platz an der Seite ihres Gefährten, dem Prinzen der Elben, und in ihrem neuen Zuhause akzeptiert. Wo ein Teil seines Volkes durch diese Verbindung neue Hoffnung schöpft, müssen sie sich auf der anderen Seite gegen Misstrauen und Furcht starkmachen. Gemeinsam kämpfen sie für Seelengefährten und ein neues Fegoria, in dem ein friedliches Zusammenleben, für all jene, die dazu bereit sind, möglich ist. Doch nicht nur die Elben erkennen ihre Chance auf einen Neuanfang, auch haben die Albe Pläne mit ihr – finstere Pläne. Um sie von ihrem Vorhaben zu überzeugen, ist ihnen nicht nur jedes Mittel recht, sie bringen Alice damit sogar in solch eine bedrohliche Lage, dass sie nur noch eines will: den Tod des Kronprinzen der Elben, Crispins Ableben! Wird er es schaffen, über sich hinaus zu wachsen und Alice zu retten? Dieses Mal liegt es in seiner Hand, Castiell und Asta die Stirn zu bieten.

 

Alice ist nachwievor eine Kämpfernatur, eine starke bewundernswerte Frau, die ihren Willen hat und für ihre Freunde und Liebe einsteht.

Crispin tut alles für Alice und gleichzeitig auch für sein Volk. Es ist toll, wie er die Menschlichen Bräuche, die Alice sehr wichtig sind, akzeptiert und auch annimmt.

 

Annika hat mich mit diesem Buch wieder komplett überzeugt. Von der ersten Seite an war ich im Bann Fegorias gefangen und konnte nicht aufhören zu Lesen. Eine Story, die voll ist von Magischen Wesen, Intrigen, Krieg, Emotionen aber auch viel Liebe und Freundschaft. Der tolle Schreibstil und die Bildliche Beschreibung, sowie die authentischen Charaktere und deren Handlungen tragen dazu bei, dass ich mich in Fegoria zu Hause fühle. Durch die unvorhersehbaren Wendungen und das auftauchen, neuer, magischer Wesen kommt die Spannung nicht zu kurz… im Gegenteil, sie zieht sich durch das komplette Buch und darüber hinaus. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und kann es kaum erwarten, den 3. Band lesen zu dürfen, denn natürlich will ich wissen, wie es weiter geht.

Eine tolle Story mit vielen Emotionen und einem sehr interessanten Setting. In diesem Teil lernen wir viele Teile Fegorias kennen und ich hätte nicht gedacht, dass es so viele verschiedene Ecken gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s