Romance, Thriller

A Princess, stolen

20200501_171843

Autor:  Mila Olsen

Titel: A Princess, stolen Ein Kuss aus Rache, Blut und Liebe

Seiten: 308

Erscheinungsjahr: 2020

Rezensionsexemplar

 

Klappentext

Willa ist die Tochter eines Milliardärs.
Er besitzt nur das, was er am Leib trägt.
Willa fehlen Erinnerungen.
Seine sind schwarz wie der Tod.

Willa ist neunzehn, außergewöhnlich feinfühlig und der Liebling ihres Dads, einem der reichsten Männer Amerikas. Als sie gezwungen wird, sich einer Bande skrupelloser Entführer auszuliefern, wird sie aus ihrem goldenen Käfig direkt in Dreck und Finsternis katapultiert. Wochen des Schreckens folgen, denn die Männer bringen ihr nur Verachtung entgegen. Vor allem ihr junger brutaler Anführer scheint sie abgrundtief zu hassen.

Die Frage ist nur, warum?
Und – kann sie daran etwas ändern?
Kann aus Hass Liebe werden?

Willa geht einen langen, schicksalhaften Weg zwischen Liebe und Leid, der sie von New York über den Atlantik hinein in das tiefste Herz der Sümpfe Louisianas führt. Und während ihre Gefangenschaft andauert, erkennt sie, dass nichts in ihrem Leben ist, wie es scheint. Nicht einmal sie selbst oder die Menschen, die sie liebt.

 

Das Buch startet in der Vergangenheit, in der wir eine fast 11 jährige Willa kennenlernen, die ihre Mutter verloren hat. An die Tage des Unglücks, an dem ihre Mutter starb, hat Willa keine Erinnerungen mehr, aber Albträume begleiten sie. Sie wohnt zu dieser Zeit in der Südstaaten Residenz, mit ihrem milliardenschweren Vater und den Angestellten und darf das Gelände nicht verlassen. Sie würde alles für ihren Vater tun und er für sie… bis der Junge Nathan auftaucht… ⠀

Nach diesem Einstieg geht es acht Jahre später weiter, an Willa’s 19. Geburtstag. In der Zwischenzeit sind sie umgezogen, sie hat immer noch kaum Freunde und verlässt das Penthouse so gut wie nie… Bis sie entführt wird und so langsam kommen die Erinnerungen zurück…

Willa ist eine zarte Persönlichkeit, die versucht, alles dafür zu tun, dass ihr Vater glücklich ist, denn sie liebt ihn. Wir lernen Willa aber auch von ihrer starken, kämpferischen Seite kennen, die mir sehr gut gefällt. Die Geschichte dreht sich um ein großes Geheimnis, dass die Story unglaublich spannend macht. Was verbirgt Willa’s Dad und was steckt hinter dem Tod der Mutter? ⠀

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut! Er ist sehr aussagekräftig und bringt Emotionen und Gefühle sehr gut rüber. Es gibt sehr bewegende stellen und Szenen, die ich so nicht erwartet hätte. Es ist süß und bitter zugleich und ergibt so die perfekte Mischung für eine gute Story. Es geht um Familie, Freunde und schwere Verluste sowie Trauer, Rache und Verrat außerdem wird ein Thema aufgegriffen, das vielleicht nicht ganz so in Munde ist, aber dennoch sehr wichtig. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich empfehle es sehr gerne weiter und ich bin sehr gespannt, auf den zweiten Band.

Ein Gedanke zu „A Princess, stolen“

Schreibe eine Antwort zu tiffigbookwhispers Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s