Liebesgeschichte

Speed me up

Autor: Sarah Saxx

Titel: Speed me up

Seiten: 400

Erscheinungsjahr: 2021

Verlag: Lago Verlag

Rezensionsexemplar

Klappentext

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

Brooke ist eine der besten Frauen im Rennsport. Supercross fahren ist ihre Leidenschaft und sie brennt für diesen Sport und setzt sich immer wieder hohe Ziele. Ihr bester Freund Matt teilt diese Leidenschaft in ihrer Kindheit doch sie haben sich eine Zeit lang aus den Augen verloren, bis er plötzlich bei einem Rennen auftaucht.

Die Story ist sehr detailliert ausgearbeitet und der flüssige und bildliche Schreibstil hat dazu geführt, dass ich mich wirklich gefühlt habe, als wäre ich bei den Rennen anwesend.

Anfangs lernen wir Brooke näher kennen, erfahren davon, dass ihre Eltern sich etwas anderes für sie gewünscht hätten, dass sie trotzdem Ziele hat, die sie erreichen möchte, sehr ehrgeizig ist und das Matt ihr fehlt. Auch Matt lernen wir kennen und man merkt schnell, dass beide wohl mehr als Freundschaft füreinander empfinden, dies aber ein schwieriges Thema ist.

Der Anfang des Buches konnte mich sehr fesseln, da ich selbst noch nichts mit dem Sport zu tun hatte und mir Brooke und Matt sehr gut gefallen haben. Außerdem fand ich die Rückblicke in die Kindheit der beiden sehr toll. Der Mittelteil zog sich für mich leider etwas und das hin und her war ein bisschen anstrengend… Gegen Ende wurde es dann allerdings wieder sehr fesselnd.

Ich habe so mitgefiebert und es wurde sehr emotional und alles hat sich toll entwickelt. Eine tolle Story für zwischendurch, mit einer Starken Prota und die den Rennsport näher bringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s