Dark Romance

Huntress and Saint

Autor: Briana B Sinners

Titel: Huntress and Saint

Seiten: 340

Erscheinungsjahr: 2021

Verlag: Federherzverlag

Rezensionsexemplar

Klappentext

Stark, mutig und Nerven wie Drahtseile. Diese Eigenschaften besitzen Maddox und Nevio alle. Nicht mal vor den größten Mafia-Bossen schrecken sie zurück.

Sie sind unkontrollierbar.
Sie sind verwegen.
Und bereit, alles für diejenigen zu tun, die ihre Hilfe benötigen.

Für Maddox und Nevio war das Leben in Irland bisher immer einfach. Als Maddox´ Mutter jedoch stirbt, gibt sie ihm ein Familiengeheimnis mit auf den Weg. Eines, das Maddox nach Santa Rosa in Amerika führt. Dort will er seine Großmutter finden, die das größte Mafia-Kartell der Westküste leitet. Nevio schickt er unterdessen nach New Orleans, damit er ein Mädchen für Maddox ausfindig macht, das ebenfalls zu diesem Familienclan gehört. Was sie dabei noch nicht ahnen, ist, dass ihnen bald der größte Kampf ihres Lebens bevorsteht.

Denn einmal in Amerika angekommen, entwickelt sich für beide Männer alles anders, als sie vermutet haben. Sie verlieren ihr Herz an zwei Frauen, die ihren Schutz benötigen. Einen Schutz, den Brooke und Faith aber nicht sofort annehmen wollen.

Erst als es zum großen Showdown kommt, der die Vier zurück nach Irland führt, ist klar, dass sie nichts mehr auseinanderbringen kann.

Wo fang ich an?…

OK… das neue Buch, aus der Feder von Briana B Sinners startet mit einem Prolog, der mich schon direkt gefesselt hat und mir Lust auf „mehr“ gemacht hat.

Im Verlauf der Story, die von Action, Erotik und Geheimnissen geprägt ist, lernen wir die vier Protagonisten Nevio, Maddox, Faith und Brooke kennen, die sehr unterschiedliche Leben führen. Ich mag sie alles sehr und das Zusammenspiel ist einfach perfekt.

Ich habe mit Brooke und Faith gelitten und gekämpft und wie alles am Ende zusammen läuft, ist einfach der Hammer.
Es hat mich umgehauen!!!

Während es davor schon mega Spannend ist, ist der Schlussteil einfach Adrenalin pur. So viele, unvorhersehbare Wendungen, die mich überrascht und auch erschüttert haben und doch ist alles perfekt, so wie es ist.

Durch den tollen, flüssigen und sehr fesselnden Schreibstil habe ich das Buch innerhalb eines Tages weggesuchtet,  was aber auch daran lag, dass ich unbedingt wissen wollte, wo das alles hinführt.

Und als ich am Ende ankam und alles aufgelöst war, kam der Epilog, der so anders, aber auch so schön ist. Diese Worte haben sich in meinem Kopf festgesetzt und in mein Herz eingebrannt. Danke dafür ♡

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s