Fantasy

Insecta

Autor: Jasmin Iser

Titel: Insecta

Seiten: 256

Erscheinungsjahr: 2021

Rezensionsexemplar

Klappentext

»Als die Ländereien starben, als jedes Leben zu fallen drohte, kehrten die Insekten aufgrund eines Zaubers zurück. Sie verbanden sich mit den Seelen der Unschuldigsten, mit den Seelen neugeborener Mädchen.« (Chroniken der Bienen)

Thais’ Leben gleicht einer Odyssee, einem immerwährenden Kampf, seit ihr die Unterschiede der Insekten offenbar geworden waren. Das Schicksal vereinte sie mit den Fliegen, obwohl ihr als Prinzessin das königlichste Insekt hätte begegnen müssen. Lange Zeit glaubt Thais, verflucht zu sein, eine Missgeburt, dem Hof der Königin nicht würdig. Als sie jedoch auf einen Fremden trifft, der Thais den wahren Zustand der Ländereien offenbart, wird ihr bewusst, dass Insecta abermals in Gefahr schwebt, dass die Zerstörung vor den blinden Augen des Adels unaufhaltsam fortschreitet.

Doch ist eine Fliege bestimmt, den Wandel zu vollziehen, der stets in den Händen der Bienen und Weisen gelegen hat?

„Eine Königstochter, die dem Thron würdig scheint, wird einen Kuss der Biene erfahren, einen zarten Flügelschlag“ (Chroniken der Bienen)

Thais ist sechzehn Jahre alt und eine Königstochter.  Durch den Tod ihrer Mutter steht die Krönung, der neuen Königin kurz bevor… doch da Thais ist von den Fliegen auserwählt wurde, die in der Insekten Reihenfolge weit unten stehen, ist klar, dass ihre ältere Schwester Kaida, die von Bienen erwählt wurde, zukünftige Königin wird…


Zuerst einmal möchte ich hervorheben, dass in dieser Fantasy Story eine unglaublich wichtige Message steckt… 》》 ohne Insekten stirbt unsere Welt und wir können nicht überleben《《

Die Story hat mich sofort in Ihren Bann gezogen und mich nicht mehr losgelassen. Der sehr flüssige und bildliche Schreibstil hat dazu geführt, dass ich mich als Teil von Thais gefühlt habe.
Die Spannung ist von Anfang an da und bleibt über das gesamte Buch, wenn auch mal stärker und mal schwächer… Sie ist immer da.

Die Auszüge, aus den Chroniken der Bienen, an den Kapitel Anfängen, fand ich mega interessant und auch die Geschichte, die dahinter steckt, ist sehr spannend.

Thais hat mir wirklich sehr gut gefallen… Sie hat ein großes Herz und trotz der Jahrelangen Abneigung des Volkes, wegen der Fliegen, ist sie unglaublich stark. Ihre Schwester Kaida kommt sehr oberflächlich und fast böse rüber, aber auch von ihr lernen wir eine weiche, verletzliche Seite kennen.
Auf Thaisa’s weg lernen wir noch viele andere Charaktere kennen, die es nicht immer gut mit ihr meinen.

Ich liebe die Insecta Welt sehr und tatsächlich könnte ich mir in dieser Welt noch viele weitere Geschichte vorstellt… schließlich gibt es noch die Schmetterlinge, Käfer, Motten und anderen Insekten, die bestimmt auch die ein oder andere Geschichte zu erzählen hätten.

Ein wirklich tolles Buch, mit Spannung, großen Geheimnissen und einer wichtigen Botschaft!!!  Ein neues Highlight für das Jahr 2021 und eindeutig Monatshighlight

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s